SOBEK GROUP – Systemlieferant elektrischer, hydraulischer und pneumatischer Komplettlösungen

Case Study

Entwicklung eines Hochleistungsgebläses, bestehend aus BLDC-Innenläufer und Steuerungselektronik mit CAN-Bus Schnittstelle

 

Um die Temperatur im Batteriekreislauf auf einer definierten Zieltemperatur zu halten, wurde als Option eine erzwungene Konvektion identifiziert. Wir entwickelten dafür ein Hochleistungsgebläse, bestehend aus BLDC-Innenläufer und Steuerungselektronik mit CAN-Bus Schnittstelle.

engineering_impeller_detail_fluegel


Die Aufgabe – Optimierung der Temperatur des Hybridkreislaufs

Ein Hybridkreislauf benötigt für den optimalen Wirkungsgrad der Batterie eine definierte Zieltemperatur. Die Umsetzung sollte durch eine erzwungene Konvektion erfolgen. Der Einsatz vorhandener Systeme war entweder zu schwer oder nicht leistungsfähig genug.


Die Herausforderung – Hohe Leistungsdichte

Es wurden hohe Anforderungen an das Gewicht des Gebläses, die Umgebungstemperatur und den zu liefernden Volumenstrom gestellt. Motor und Steuerungselektronik sollten voll gekapselt werden. Zudem galt es, den Volumenstrom intelligent zu regeln und per CAN-Bus-Protokoll in die Fahrzeugelektronik zu integrieren.


Vorgehensweise – Mit innovativem Ideen zum Miniaturorkan

  • Neukonstruktion eines BLDC-Innenläufers und Steuerungselektronik
  • Validierung des Wärmeableitungskonzepts von Motor und Steuerungselektronik durch Prototypen auf dem Prüfstand
  • Validierung  des Volumenstroms unter simulierten Umgebungsbedingungen auf dem Prüfstand


Ergebnis – Temperaturen für Hybridkreislauf im Sollbereich

Das von SOBEK entwickelte Hochleistungsgebläse ermöglicht es dem Kunden, bei minimalem Gewicht die Temperatur des Hybridkreislaufs intelligent zu steuern.


Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern. Durch den weiteren Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren